Schwanthaler Str. 124 80339 München
Sie befinden sich hier:  

Autoüberführung mit der grünen Versicherungskarte nach Dänemark

Skulptur kleine Meerjungfrau auf einem Stein

Das Königreich Dänemark ist ein kleines Land der Europäischen Union mit etwa 5,6 Millionen Einwohnern. Die Landessprache ist Dänisch – an der Landesgrenze wird zudem auch Deutsch gesprochen. Im Allgemeinen sind die Dänen auch mit der englischen Sprache vertraut, sodass prinzipiell keine Probleme bei der Kommunikation auftreten.

Die offizielle Währung von Dänemark ist die Dänische Krone, es wird jedoch auch der Euro akzeptiert. Ein Euro entspricht etwa 7,5 Dänischen Kronen.

Wenn Sie eine Autoüberführung oder einen Urlaub nach Dänemark planen, bieten wir Ihnen an dieser Stelle alle relevanten Informationen. Zögern Sie nicht, sich die kompakte PDF-Datei herunterzuladen, damit Sie stets bestens informiert sind. Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

 

Informationsbereiche

Checkliste zum Ausdrucken

Downloadsymbol für eine PDF-Datei

 

Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise

Da sich Dänemark in der Europäischen Union befindet, gibt es für deutsche Staatsbürger keinerlei Hindernisse bei der Einreise. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass alle nötigen Unterlagen vorhanden und griffbereit sind. Besonders in den Grenzregionen kommt es des Öfteren zu Kontrollen der dänischen Polizei. Außerdem raten die Behörden davon ab, fremde Personen oder Anhalter vor der Grenze aufzunehmen. Besitzen diese keine gültigen Ausweisdokumente, können Sie sich schnell des Menschenschmuggels strafbar machen.

Ansonsten gilt Dänemark als sehr sicheres Land. In puncto Kriminalität kommt es vor allem in Großstädten hin und wieder zu Taschendiebstählen. Davon abgesehen kann es im Freistaat Christiana zu Problemen kommen, da die Handlungsfreiheiten der Polizei hier sehr eingeschränkt sind. Diese Region sollte tunlichst gemieden werden.

 

Hinweis: Für Ihre Kfz-Ausfuhr nach Dänemark erhalten Sie bei uns eine sichere und preiswerte Kurzzeitkennzeichen Versicherung. Ebenfalls erhalten Sie bei uns mit die günstigste Ausfuhrkennzeichen Versicherung im Markt.

 

Wichtige Rufnummern und Adressen

Damit Sie bei der Reise mit dem Kurzzeitkennzeichen und der grünen Karte nach Dänemark gut vorbereitet sind, finden Sie hier die Adressen und Telefonnummern verschiedener Behörden und Einrichtungen.

Telefonnummern

Auswärtiges Amt: +49 (0)3018 - 17 20 00 Deutsche Botschaft in Dänemark: +45 (0)35 - 45 99 00 Polizei und Feuerwehr in Dänemark: 112 Notarzt: 70 13 00 41 ADAC Partner - Forenede Danske Motorejere (FDM): 45 27 07 07

Adresse der Deutschen Botschaft:

Forbundsrepublikken Tysklands ambassade Stockholmsgade 57 2100 Kopenhagen (København)

Zollbestimmungen

Bei der Überführung Ihres Autos nach Dänemark sollten Sie sich auf jeden Fall vorab mit den geltenden Zollbestimmungen vertraut machen. Sie müssen Bargeldbeträge über 10.000 Euro anmelden. Waffen jeglicher Art und Messer mit einer Klingenlänge über sieben Zentimetern sind verboten. Sollten Sie Schusswaffen bei sich tragen, sind diese vorab anzumelden.

Für die Auto Überführung nach Dänemark mit der grünen Karte sollten Sie sich ebenfalls über die sogenannte Luxussteuer informieren. Diese kann den Wert des Autos mitunter um einhundert Prozent übersteigen, wird aber in der Regel vom Käufer bezahlt. Auf www.toldskat.dk können Sie vorab ein Formular herunterladen und Ihre Einreise beim Zoll anmelden. Legen Sie am besten eine Kopie der Zulassung bei.


Routen nach Dänemark

Dänemark lässt sich sowohl über das Festland als auch über den Seeweg erreichen. Die angrenzenden Inseln des Königreichs sind durch Brücken miteinander verbunden. Über Land führt der einfachste Weg über die Autobahn A7 von Flensburg auf die E45 nach Pattburg (Padborg). Alternativ bieten sich die Strecken über Land- und Bundesstraßen nach Tonder an.

Möchten Sie mit der Fähre nach Dänemark anreisen, können Sie dies von Rostock, Sylt, Puttgarden oder Sassnitz tun. Unter www.scandlines.de gibt es beispielsweise die Möglichkeit, eine Online-Buchung  vorzunehmen.

 


Mautgebühren und Verkehrsregeln

Wenn Sie die Auto Überführung mit der grünen Karte nach Dänemark planen, müssen Sie teilweise mit hohen Mautgebühren rechnen. Vor allem auf Brücken kann dies teuer werden. So kostet die Fahrt über die Öresundbrücke mit einem Pkw mehr als dreißig Euro (Stand 2013). Nähere Informationen dazu sind beispielsweise unter www.oeresund-bruecke.de zu finden.

In Dänemark ist es Pflicht, auch tagsüber mit Abblendlicht zu fahren. Alternativ bieten moderne Fahrzeuge auch Tagfahrlicht. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind denen Deutschlands sehr ähnlich. Sofern nicht anders ausgeschildert, sind Innerorts 50 km/h erlaubt. Auf Landstraßen dürfen 80 km/h nicht überschritten werden. Die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten auf der Autobahn liegen zwischen 110 und 130 km/h.

gemalte Dreiecke auf dem Straßenbelag

Eine weitere Besonderheit in Dänemark sind die weißen Dreiecke, mit denen Nicht-Vorfahrtsstraßen markiert werden. Die auch als Haifischzähne bekannten Symbole weisen – wenn die Dreiecke in Ihre Richtung zeigen – darauf hin, dass Sie Vorfahrt gewähren müssen.

Ebenso besonders sind die "roten Schleifen" auf der Autobahn. Im Gegensatz zu deutschen Autobahnen haben Sie keine Vorfahrt, wenn Sie sich bereits auf der Schnellstraße befinden. Sie müssen auffahrende Fahrzeuge also auf die Autobahn lassen.

Die Promillegrenze in Dänemark liegt bei 0,5 Promille. Wer sich nicht daran hält, muss mit empfindlichen Geldbußen rechnen. Das gilt auch für andere Verkehrsdelikte: Die Bußgelder in Dänemark sind auf einem sehr hohen Niveau.


Wissenswertes

zwei Autobahnen führen zusammen, mit einem Verkehrsschild

 

Die Hauptstadt Dänemarks, Kopenhagen, sollten Sie sich bei einer Reise durch das Land keineswegs entgehen lassen. Viele Sehenswürdigkeiten warten darauf, entdeckt zu werden. So befindet sich in der im Jahre 1167 gegründeten Stadt beispielsweise das Königliche Theater sowie das Schloss Christiansborg. Für einen kurzen Ausflug lohnt ebenso das Stadtzentrum von Kopenhagen, das eine gelungene Abwechslung zur Auto Überführung in Dänemark bietet. Wissbegierige werden sich in den zahlreichen Museen der Stadt wohlfühlen.

 


Rückreise

Zur Rückreise bieten sich Fernbusse, die Bahn oder diverse Flüge an. Je nach Route lässt sich Deutschland über die Grenze bei Flensburg oder über die Fähre erreichen.


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es in manchen Ländern zu Problemen mit dem Überführungskennzeichen / Kurzzeitkennzeichen kommen kann. Letztendlich ist dieses Nummernschild lediglich für die Überführung innerhalb Deutschlands gedacht, wird jedoch in großen Teilen Europas geduldet. In einigen Staaten kann es jedoch zu Bußgeldern bis hin zur Stilllegung des Fahrzeugs kommen, sodass wir Ihnen allgemein stets zur Nutzung eines Ausfuhrkennzeichens raten. Eine entsprechende Ausfuhrkennzeichen Versicherung finden Sie selbstverständlich ebenfalls zu günstigen Konditionen in unserem Online-Shop.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob das Kurzzeitkennzeichen für Ihr Zielland die richtige Wahl ist, können Sie uns gerne kontaktieren.

Haftungsausschluss: Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich bereits im Vorfeld ausführlich über das Zielland informieren zu können. Alle Informationen sind von uns nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erfragt worden. Dennoch können wir Ihnen aufgrund sich ändernder Gesetze, Zollbestimmungen und Gegebenheiten keine Gewährleistung für die Informationen bieten. Wir möchten Sie bitten, sich bei Unsicherheit an das Auswärtige Amt oder anderweitige Institutionen zu wenden.