Schwanthaler Str. 124 80339 München
Sie befinden sich hier:  

Kurzzeitkennzeichen & Ausfuhrkennzeichen für Belgien

Nahaufnahme der Europäischen Flaggen vor dem Parlament.

Das Königreich Belgien gehört zur Europäischen Union und liegt direkt an der Nordsee. Mit seinen gut elf Millionen Einwohnern gehört Belgien zu den Beneluxstaaten, zu denen außerdem noch die Niederlande und Luxemburg zählen. Belgien verfügt über gemeinsame Grenzen mit Deutschland, Frankreich und den anderen beiden Mitgliedern der Beneluxstaaten. Während in den südlichen Landesteilen überwiegend Französisch gesprochen wird, ist in den nördlichen Gebieten eher Niederländisch die Umgangssprache. Als Amtssprachen gelten in Belgien aber Niederländisch, Französisch und Deutsch gleichermaßen. So ist es recht einfach, sich in Belgien auch als Deutscher verständlich zu machen. In den meisten Ämtern sind deutschsprachige Mitarbeiter, die einem bei Problemen bei der Kfz-Ausfuhr nach Belgien helfen können.

 

Informationsbereiche

Checkliste zum Ausdrucken

Downloadsymbol für eine PDF-Datei

 

Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise

Schönes Foto des Triumphbogens, der sich in Brüssel befindet.

Da Belgien zur Europäischen Union zählt, benötigen die Bürger der anderen Mitgliedsstaaten keine Visa oder dergleichen, um einzureisen zu können. Der normale deutsche Pass ist vollkommen ausreichend. Dieser kann sogar bereits bis zu einem halben Jahr abgelaufen oder nur vorläufig vorhanden sein. Um ein Fahrzeug mit einem Kurzzeitkennzeichen nach Belgien zu bringen, sollte natürlich immer die grüne Versicherungskarte im Gepäck sein.

Das Fahrzeug muss nach der Einreise in Belgien unverzüglich angemeldet werden. Praktischer als ein Fahrzeug mit einem Kurzzeitkennzeichen nach Belgien zu bringen, ist es also, ein Ausfuhrkennzeichen für Belgien bei einer deutschen Zulassungsstelle zu beantragen und das Fahrzeug hier abzumelden. Vor allem wenn man das Fahrzeug dort selbst zulassen will. Möchte man es lediglich verkaufen, ist dies natürlich nicht notwendig. Die Außerbetriebsetzung in Belgien muss allerdings durch die deutsche Botschaft erfolgen. Diese Form der Abmeldung sollte aber nur in Ausnahmefällen genutzt werden, da man darauf leider keinen rechtlichen Anspruch hat.

 

Hinweis: Für Ihre Kfz-Ausfuhr nach Belgien bieten wir Ihnen selbstverständlich eine preiswerte und sichere Kurzzeitkennzeichen Versicherung an. Des Weiteren haben wir auch eine sehr preiswerte Ausfuhrkennzeichen Versicherung in unserem Angebot.

 

Wichtige Rufnummern und Adressen

Telefonvorwahl für Österreich: +32
Notruf der Polizei: 112
Notruf der Feuerwehr: 100
Notruf für den Notarzt:100

Deutsche Botschaft
Rue Jacques de Lalaingstraat 8 - 14
1040 Brüssel
Telefon: +32 (0) 2 - 787 18 00
Telefax: +32 (0) 2 - 787 28 00

Zollamt Belgien
Rue de l'Entrepôt / Stapelhuisstraat 11
1020 Brüssel
Telefon: +32 (0) 2 - 421 38 30
www.fiscus.fgov.be

ADAC Belgien: Touring Club Royal de Belgique (TCB)
Telefon: +32 (0) 2 233 22 11
E-Mail: autoclub@racb.com


Zollbestimmungen für Belgien

Ein paar belgische Prallinen auf einem Teller.

Es werden zwar keine Zollgebühren fällig, wenn man einen Wagen im Rahmen eines Umzugs mit einem Kurzzeitkennzeichen nach Belgien einführt oder mit einem Ausfuhrkennzeichen nach Belgien bringt. Doch neben den normalen Gebühren kommt in Belgien zusätzlich noch eine Inbetriebsetzungsgebühr auf die Kfz-Halter zu. Beim belgischen Zoll wird ansonsten zwischen Neuwagen und Gebrauchtwagen unterschieden. Wird bei dem Neuwagen eine Umsatzsteuer fällig, beträgt diese 21 Prozent und wird sofort in bar oder mit einem beglaubigten Bankscheck fällig. Privatpersonen müssen aber normalerweise keine Umsatzsteuer für das Fahrzeug zahlen. Daher sollte man neben den üblichen Unterlagen über das Fahrzeug auch den Kaufvertrag oder die Rechnung dabeihaben. Ein Wagen gilt für den Zoll noch bis zu sechs Monate nach der Erstzulassung als Neuwagen und mit bis zu 6.000 Kilometern auf dem Zähler. Auch wenn man den Wagen im Rahmen eines Umzugs nach Belgien bringt, sollte man die alten Kaufverträge dabei haben, um zu belegen, dass man den Wagen schon länger in Besitz hat.


Routen nach Belgien

Eine Brücke über einem Kanal in Brügge.

Will man mit dem Kurzzeitkennzeichen für Belgien ein Auto überführen, bieten sich verschiedene Routen von Deutschland aus an, je nachdem von wo man startet. Während man aus dem Süden eher über Stuttgart, Karlsruhe und dann über die A8 nach Belgien gelangt, kommt man aus den östlichen Bereichen besser über Köln oder Düsseldorf mit der A4 ins Belgische. Aus dem Norden der Republik fährt man über die Niederlande oder wenn man dies nicht möchte, ebenfalls über die A4 und Düsseldorf. Mit dem Ausfuhrkennzeichen für Belgien ist es natürlich auch möglich, per Autofähre von Hamburg oder Bremerhaven über den Seeweg ins belgische Brügge zu gelangen. Allerdings können die Wartezeiten auf einen Platz auf diesen Fähren etwas Zeit in Anspruch nehmen. Ob man mit einem nur fünf Tage lang gültigen Kurzzeitkennzeichen für Belgien dann aber auskommt ist mehr als fraglich. Hier sollte auf ein Ausfuhrkennzeichen für Belgien zurückgegriffen werden. Zudem ist diese Art des Transports deutlich teurer. Eine weitere Möglichkeit das Auto mit einem Kurzzeitkennzeichen nach Belgien zu bringen ist der Autozug, der von einigen deutschen Bahnhöfen nach Brüssel und Brügge fährt. Man sollte sich aber gut informieren, da man den Wagen nicht an jedem Bahnhof verladen kann.

 


Mautgebühren und Verkehrsregeln

Allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzungen:

In Ortschaften: 50 km/h
Auf Landstraßen: 90 km/h
Auf Autobahnen: 120 km/h

Ein Mannekin in Brüssel

Obwohl bereits für 2008 eine Mautgebühr für ausländische Fahrzeuge auf den gut ausgebauten belgischen Autobahnen geplant war, ist dieses bisher noch nicht eingeführt worden. Aus Stromspargründen wird allerdings die Straßenbeleuchtung nun von 0:30 Uhr bis 4:30 Uhr ausgeschaltet. Fährt man mit einem deutschen Kurzzeitkennzeichen nach Belgien, sollte man sich genau an die dortigen Verkehrsregeln halten, da naturgemäß die Polizei Fahrzeuge mit diesen Kennzeichen gern einmal etwas genauer überprüft. Neben der auch bei uns gültigen Gurtpflicht und Promillegrenze von 0,5 Promille herrscht in Belgien aber auch am Tage Lichtpflicht. Rauchen und Telefonieren sind aber am Steuer verboten. Mit einer Freisprecheinrichtung darf allerdings telefoniert werden.

Wie in Deutschland auch, müssen in Belgien sowohl ein Warndreieck als auch ein Verbandskasten und eine Warnweste stets an Bord sein.

Autobahnvignetten

Zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: September 2013) wurde in Belgien keine Maut eingeführt. Diese ist jedoch im Gespräch.


Wissenswertes

Während man mit einem Kurzzeitkennzeichen in Belgien auch mit dem normalen deutschen Führerschein fahren kann, benötigt man für das Mieten eines Wagens den europäischen Führerschein und muss mindestens 21 Jahre alt sein. Falls man also mit einem Mietwagen zurückreisen will, sollte man diese Punkte beachten. Obwohl in Belgien drei Amtssprachen vertreten sind, steht auf den meisten Orts- und Straßenschildern nur die Bezeichnung der jeweiligen Region. Im südlichen Bereich sind also französische Sprachkenntnisse hilfreich, oder eben ein Wörterbuch. Im Norden sollte es dann ein niederländisches Wörterbuch sein.


Rückreise

Mit dem Flugzeug fliegt man etwa zwei bis drei Stunden von der belgischen Hauptstadt Brüssel bis zu den verschiedenen deutschen Flughäfen wie München oder Berlin. Auch mit der Bahn kann man jede Stadt in Deutschland von Belgien aus in einigen wenigen Stunden erreichen. Etwas aufpassen muss man hier besonders in Brüssel an den großen Bahnhöfen auf Taschendiebe, ansonsten ist Belgien ebenso sicher wie Deutschland und man braucht keine besonderen Vorkehrungen zu treffen. Natürlich kann man auch mit dem Schiff zurück nach Deutschland gelangen, doch das ist zeitaufwändig und teuer. Es wird sich daher kaum lohnen, diese Route zu wählen.


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es in manchen Ländern zu Problemen mit dem Überführungskennzeichen / Kurzzeitkennzeichen kommen kann. Letztendlich ist dieses Nummernschild lediglich für die Überführung innerhalb Deutschlands gedacht, wird jedoch in großen Teilen Europas geduldet. In einigen Staaten kann es jedoch zu Bußgeldern bis hin zur Stilllegung des Fahrzeugs kommen, sodass wir Ihnen allgemein stets zur Nutzung eines Ausfuhrkennzeichens raten. Eine entsprechende Ausfuhrkennzeichen Versicherung finden Sie selbstverständlich ebenfalls zu günstigen Konditionen in unserem Online-Shop.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob das Kurzzeitkennzeichen für Ihr Zielland die richtige Wahl ist, können Sie uns gerne kontaktieren.

Haftungsausschluss: Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich bereits im Vorfeld ausführlich über das Zielland informieren zu können. Alle Informationen sind von uns nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erfragt worden. Dennoch können wir Ihnen aufgrund sich ändernder Gesetze, Zollbestimmungen und Gegebenheiten keine Gewährleistung für die Informationen bieten. Wir möchten Sie bitten, sich bei Unsicherheit an das Auswärtige Amt oder anderweitige Institutionen zu wenden.