Schwanthaler Str. 124 80339 München
Sie befinden sich hier:  

Kurzzeitkennzeichen & Ausfuhrkennzeichen für die Moldawien

Die Flagge Moldawiens in den Farben Blau, Gelb und Rot.

Der Binnenstaat Moldawien (auch Republik Moldau genannt) befindet sich in Südeuropa und wird als Parlamentarische Demokratie regiert. Das Land ist erst seit 1991 ein eigenständiger Staat. In der Vergangenheit gehörte das Staatsgebiet zum Russischen Kaiserreich und zum Osmanischen Reich. Nach der Auflösung der Sowjetunion erklärte sich die Moldauische Sowjetrepublik unabhängig. Moldawien grenzt im Westen an Rumänien und wird im Osten, Norden und Süden komplett von der Ukraine umschlossen. Obwohl das Schwarze Meer nur 50 bis 100 Kilometer von Moldawien entfernt ist, gibt es keinen direkten Zugang. Moldawien befindet sich auf einer eher kleineren Fläche von 33.843 km² und auf dieser leben knapp 3,1 Millionen Menschen.

Mit über 700.000 Einwohnern ist die Hauptstadt Chisinau (Kischinau) zugleich auch die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Als Amtssprache wird Rumänisch gesprochen, regional spricht man aber auch Russisch, Gagausisch und Ukrainisch. Mit fundierten Englischkenntnissen sollten Sie sich bei Ihrem Aufenthalt problemlos verständigen können. Der Moldauische Leu (MDL) ist die offizielle Währung von Moldawien. Für 100 Euro bekommen Sie je nach aktuellem Wechselkurs etwa 1.750 MDL. Als Zahlungsmittel sind der US Dollar und der Euro aber weitaus beliebter als die eigentliche Landeswährung. Möchten Sie ein Fahrzeug nach Moldawien ausführen, so stellen wir Ihnen natürlich gerne alle wichtigen Informationen zur Verfügung. Diese können Sie sich auch als PDF-Dokument ausdrucken und mit auf die Reise nehmen.

 

Informationsbereiche

Checkliste zum Ausdrucken

Downloadsymbol für eine PDF-Datei

 

Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise

Eine orthodoxe Kirche in Moldawien.

Als deutscher Bürger können Sie nach Moldawien entweder mit Ihrem Reisepass oder mit einem vorläufigen Reisepass einreisen. Der Personalausweis wird für die Einreise leider nicht akzeptiert. Ihre Reisedokumente müssen ab dem Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 3 Monate lang gültig sein. Als EU-Bürger benötigen Sie für die Einreise kein Visum. Dieses brauchen Sie nur, wenn Sie aus einem Drittland stammen. Für die Einreise mit einem Fahrzeug benötigen Sie natürlich einen gültigen Führerschein und müssen auch die Zulassungsbescheinigung Teil 1 mit sich führen. In der Republik Moldau wird die grüne Versicherungskarte ohne Probleme anerkannt und muss vorhanden sein. Moldawien ist im Großen und Ganzen ein sicheres Land, bis auf die übliche Kleinkriminalität. Eine Ausnahme stellt der Landesteil Transnistrien (Pridnestrowien) dar. Dieser abtrünnige Teil wird nicht von der moldauischen Regierung kontrolliert.

 

Hinweis: Für die Kfz-Ausfuhr in die Republik Moldau bieten wir Ihnen selbstverständlich eine günstige und auch sichere Kurzzeitkennzeichen Versicherung an.
Möchten Sie einen längeren Aufenthalt in Moldawien verbringen, so haben wir für Sie eine preiswerte Ausfuhrkennzeichen Versicherung in unserem Angebot.

 

Wichtige Rufnummern und Adressen

Auswärtiges Amt: +49 (0) - 30 895 77 00

Deutsche Botschaft: : +373 (0) - 22 200 600

Feuerwehr: 901
Polizeinotruf: 902
Notarzt: 903

ADAC Partnerclub Automobil Club din Moldova (ACM): +373 (0) - 22 29 27 03

Adresse der deutschen Botschaft
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Chisinau str. Maria Cibotari 35
2012 Chisinau
Moldau


Zollbestimmungen für Moldawien

Bei der Einreise nach Moldawien müssen Sie alle Devisen beim Zoll deklarieren. Gegenstände für Ihren persönlichen Bedarf dürfen Sie zollfrei einführen. Waffen jedweder Art sind in der Republik Moldau verboten. Das Gleiche gilt natürlich auch für Drogen. Reisen Sie mit einem Fahrzeug nach Moldawien, so müssen Sie auch dieses registrieren. Zusätzlich müssen Sie für das Fahrzeug noch eine Umweltgebühr entrichten.


Routen nach Moldawien

Ein Denkmal in der Stadt Kishinev.

Starten Sie im Süden von Deutschland aus, so fahren Sie erst auf der Autobahn A8 in Richtung Österreich. Nach dem Überqueren der Grenze bleiben Sie auf der A1 und fahren über Salzburg, an Linz vorbei und weiter Richtung Osten. Nach Wien überqueren Sie die Grenze von Ungarn. Weiter geht es auf der M1 an Gyor und Budapest vorbei. Folgen Sie dann der M3 in Richtung Osten und passieren Sie nach Csenger die Grenze zu Rumänien. Folgen Sie erst der 19 und weiter der auf der 18 und 17 immer in Richtung Osten bis nach Varna. Wechseln Sie dann auf die 2E und anschließend auf die 2 in Richtung Moldawien. Von Lasi aus nehmen Sie die 28 und überqueren kurze Zeit später die Grenze nach Moldawien. Fahren Sie dann auf die R33 in Richtung Osten und weiter auf der R3 bis nach Kischinau. Für die gesamte Strecke benötigen Sie zwischen 19 und 20 Stunden. Starten Sie im Norden oder Osten von Deutschland aus, so fahren Sie über Tschechien, die Slowakei, Ungarn und Rumänien. Als Alternative zu der anstrengenden Autofahrt können Sie auch einen bequemen Autozug in Anspruch nehmen.

 


Mautgebühren und Verkehrsregeln

Eine Kirche auf einem Hügel.

Auf Ihrer langen Reise passieren Sie die Länder Österreich, Ungarn und Rumänien und müssen mit unterschiedlichen Mautgebühren rechnen. In Österreich kosten die meisten Autobahnen und Schnellstraßen Gebühren und Sie benötigen eine Vignette. Für die gebührenpflichtigen Strecken in Ungarn brauchen Sie ebenfalls eine Vignette und müssen ein E-Ticket erwerben. In Rumänien benötigen Sie für die meisten Straßen auch eine Vignette. Für die Nutzung der Straßen in Moldawien müssen Sie sich auch eine Vignette zulegen.

Die Verkehrsregeln in der Republik Moldau sind sehr streng und sollten von Ihnen eingehalten werden. In den Ortschaften dürfen Sie 60 km/h und Außerorts 90 km/h fahren. Auf den Autobahnen gilt als Höchstgeschwindigkeit 110 km/h. Die Promillegrenze liegt bei 0,0 und Sie sollten auf den Konsum von Alkohol verzichten. In Moldawien gibt es keine Lichtpflicht, dafür werden regelmäßige Verkehrskontrollen durchgeführt. Die Straßen in Moldawien sind in einem sehr schlechten Zustand und Sie müssen mit Beschädigungen und Schlaglöchern rechnen.


Wissenswertes

Nach der langen Anreise sollten Sie sich etwas Abwechslung gönnen. In Moldawien und vor allem in der Hauptstadt des Landes finden Sie einige Sehenswürdigkeiten und interessante Orte. Chisinau hat von seiner Architektur einiges zu bieten und wird durch seinen Charme gerne auch als das "Paris des Ostens" bezeichnet. In Chisinau befindet sich die Staatsoper und es gibt genügend Museen und Theater. Besuchen sollten Sie am besten das Muzeul National de Istorie a Moldovei und das Muzeul National de Arte Plastice. Zu den interessantesten Bauwerken der Hauptstadt zählen auch der Bahnhof, die moldauisch-orthodoxe Kathedrale (wurde zwischen den Jahren 1830 und 1836 erbaut), der Arcul de Triumf (Triumphbogen) und die Statue von Stefan cel Mare i Sfînt. Abschalten können Sie hervorragend im Botanischen Garten und in den Gärten Valya Morilor und Valea Trandafirelor. Der große Boulevard Stefan cel Mare bietet sich am besten zum Einkaufen, Essen und Trinken an.


Rückreise

Die Rückreise nach Deutschland können Sie entweder mit dem Zug oder mit dem Flugzeug antreten. Aus Zeit- und Kostengründen sollten Sie sich aber für das Flugzeug entscheiden. In Moldawien gibt es einige Flughäfen, den größten finden Sie in der Nähe der Hauptstadt Chisinau. Pro Wochen gibt es in etwa 6 Direktflüge nach Deutschland. Ein direkter Flug von Chisinau nach München benötigt nur zwischen 2 und 2,5 Stunden.


Transitländer

Auf Ihrer Kfz-Ausfuhr nach Moldawien passieren Sie je nach Route die folgenden Transitländer: Österreich, Ungarn, Rumänien, Tschechien und die Slowakei.


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es in manchen Ländern zu Problemen mit dem Überführungskennzeichen / Kurzzeitkennzeichen kommen kann. Letztendlich ist dieses Nummernschild lediglich für die Überführung innerhalb Deutschlands gedacht, wird jedoch in großen Teilen Europas geduldet. In einigen Staaten kann es jedoch zu Bußgeldern bis hin zur Stilllegung des Fahrzeugs kommen, sodass wir Ihnen allgemein stets zur Nutzung eines Ausfuhrkennzeichens raten. Eine entsprechende Ausfuhrkennzeichen Versicherung finden Sie selbstverständlich ebenfalls zu günstigen Konditionen in unserem Online-Shop.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob das Kurzzeitkennzeichen für Ihr Zielland die richtige Wahl ist, können Sie uns gerne kontaktieren.

Haftungsausschluss: Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich bereits im Vorfeld ausführlich über das Zielland informieren zu können. Alle Informationen sind von uns nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erfragt worden. Dennoch können wir Ihnen aufgrund sich ändernder Gesetze, Zollbestimmungen und Gegebenheiten keine Gewährleistung für die Informationen bieten. Wir möchten Sie bitten, sich bei Unsicherheit an das Auswärtige Amt oder anderweitige Institutionen zu wenden.